Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Schwanni,

Auf Oslos größtem Festival kommen im August traditionellerweise noch einmal alle wichtigen Acts des vergangenen Pop- und Indie-Jahres zusammen – und dazu gibt’s viele gute skandinavische Urban-Pop-Newcomer. Dieses Jahr: The Cure, Erykah Badu, Robyn, James Blake, Sigrid, Christine and the Queens.

Sie seien so vertieft in die Musik, sagt James Blake am Ende seines Sets, dass er – der ja nicht als der größte Freund von langen Ansagen bekannt ist – das Gefühl habe, seinem Publikum jetzt doch nochmal ein weg mehr an die Hand geben zu wollen. Also sitzt der blasse Brite dann ein paar...
Quellen