Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Schwanni,

Auch in den sozialen Netzwerken haben inzwischen zahlreiche Festivalbesucher ihrer Entrüstung über Drangsals Entdeckung Ausdruck verliehen. Eine offizielle Stellungnahme der „Rock im Park“-Veranstalter lässt bisher vor auf sich warten.

Neben einer suboptimalen Toilettensituation und zahlreichen Sanitäter-Einsätzen wegen allergischer Reaktionen auf den sog. Eichen-Prozessionsspinner sorgte beim diesjährigen „Rock im Park“ vor allem die Kritik eines musikalischen Acts für Schlagzeilen: Drangsal hatte mit einem Instagram-Post auf einige Männer hingewiesen, die in pinken Westen mit der Aufschrift „Triebtäter“ über das Festival-Gelände geschlendert waren. „Wow. Original das Widerlichste,...
Quellen