Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Schwanni,

Der Eklektizismus des Münchner Post-Indie-Musikers verkommt nicht zur postmodernen Beliebigkeit.

Der gute alte Eklektizismus, mal Schimpfwort, mal geschätztes Kreativkonzept, feiert fröhliche Urständ in den Händen von Dominik Schäfer. Der Münchner, der sich als Musiker Enik nennt und schon mit Thomas D und Funkstörung gearbeitet, fürs Theater komponiert und Jazz gespielt hat, ignorierte schon immer Genregrenzen. Aber auf THE DEEPEST SPACE OF NOW, seinem vierten Studioalbum...
Quellen