Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Schwanni,

Erst wurde die Berliner Mauer im November 1989 erklommen und dann auch schon an vielen Stellen in (Erinnerungs-)Stücke gehauen.
Zum Jubiläum 30 Jahre Mauerfall: eine Oral History von und mit MusikerInnen, die die Ereignisse des 9. November 1989 live auf beiden Seiten der Berliner Grenze miterlebt haben. Mit Berichten von Faith-No-More-Bassist Billy Gould, Jacques Palminger, Mia-Schlagzeuger Gunnar Spies, Christiane Rösinger und anderen Zeitzeugen, die sich an diese sagenhafteste Nacht der neueren deutschen Geschichte erinnern.

Ein kalter, immerhin trockener Donnerstagabend im November im Berlin der späten 80er-Jahre. Die alternative Szene in den heruntergerockten Straßen Kreuzbergs und Schönebergs kuschelt sich in ihre WGs und Kneipen, bröckelt allerdings schon seit einiger Zeit deutlich auseinander. Dafür werden die Künstler und Musiker im Osten, wo seit Wochen immer größere Demonstrationen gegen die SED-Führung stattfinden,...
Quellen