Intern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Liebe Tierfreunde!

    Wir starten mit der heutigen Sendung einen kleinen Spendenaufruf zu Gunsten der Tierheime FBM (Fundacòn Benjamin Mehnert) und der Mastines en la Calle.

    Ihr könnt euch einen Musikwunsch erfüllen lassen. Sendet dazu eine WhatsApp-Nachricht an die 0163 / 418 633 4 oder an die 02324 / 569 27 40.
    Wir prüfen, ob wir diesen im Archiv haben (ggf. kaufen wir diesen auch kurzfristig) und geben Euch dann Bescheid.
    Wenn wir Eurem Wunsch nachkommen können, wäre ein kleines Dankeschön in Form einer Spende per PayPal an mario@radioherzblut.de eine ganz feine Sache. (Die Höhe ist Euch frei überlassen)

    Alle Spenden gehen zu 100% an die beiden Tierheime (50% FBM und 50% Masines en la Calle)

    Eine weitere Möglichkeit einen Musikwunsch einzureichen besteht über die Facebook-Gruppe: Facebook Radio Herzblut zugunsten der FBM und Mastines en la Calle.

    Zudem könnt Ihr uns auch gerne eine eMail schreiben: tierheim@radio-lux.de (alle Mails werden automatisch auch an die Kollegen…
  • Hallo Radio-Lux-Freunde,

    der Sender zieht in den kommenden Wochen in ein neues Zuhause um. (mit dem Schwanni logischerweise)

    Wie viele wissen dürften, geht mit einem Umzug nicht nur das Möbelschleppen einher, sondern auch die Bereitstellung des neuen Dienstleisters in Sachen Internet. Bis das über die Bühne gegangen ist, sollte einiges an Zeit vergehen, da sich die Anbieter in Sachen Arbeitsgeschwindigkeit nicht gerade überanstrengen.

    Sobald die Leitung aber steht, werde ich mich natürlich lauthals zurückmelden und kann schon mal versichern, es wird sich einiges tun hier am Sender.

    Bis dahin, haltet die Ohren steif, bleibt gesund und schaut einfach immer wieder mal vorbei.

    LG
    Euer Schwanni
  • Hallo Ihr Lieben,

    mit guten Nachrichten und großer Freude, melde ich mich heute zu Wort.

    Der Termin mit der Abschaltung wurde vorferlegt und seit gestern Abend ist der reguläre Stream offline. Allerdings habe ich den Sender auf Laut.fm neu gestartet und die ersten Testläufe sind, ich sage mal soweit positiv verlaufen. Einzig und alleine die Geschichte mit der Werbung, die ja eingespielt werden muss und auch bei der letzten Testsendung wurde, kann ich nicht beurteilen. Timing ist das Stichwort. Hier bedarf es in der nächsten Zeit noch einigen Tests.

    Ansonsten habe ich (denke schon) einen guten Weg gefunden, um hier gut weiter machen zu können. :)